Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/barbamamma

Gratis bloggen bei
myblog.de





Versicherungen

Gestern beim Geburtstagsfrühstück erwähnte eine Nachbarin gleich 3x an ganz verschiedenen Stellen des Gesprächs, dass dieses und jenes ein Fall für die Hausrat- und sonstige Versicherungen sei. Mir wird dann jedes Mal ganz anders. Ich WÜSSTE überhaupt nicht, dass die Versicherungen so viele selbstverschuldete Missgeschicke übernehmen! Aber manche Menschen wissen eben ganz genau, wer ihnen was schuldig ist und treiben das (und vermutlich auch anderes!) ein. Ich bin deswegen sicher nicht besser, eher nicht so gewitzt (dümmer?). Aber sympathischer macht mir das diese Nachbarin auch nicht... Ihre Zahnarztgeschichten mit Regressansprüchen sind auch so ein Fall für sich...
7.6.07 08:55
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Emma / Website (7.6.07 13:09)
Hoffentlich nur eine Phase bei der Nachbarin. Geld ist wirklich nicht alles. Vielleicht ist ihr das eine Art Genugtuung, soviel wie möglich aus einer Sache herauszuschlagen...
Manchmal stelle ich das aber auch an uns fest. "Wenn es mir nicht zustände, würde ich es auch nicht bekommen", hört man dann oft. Das kommt sicher daher, weil wir von anderen Menschen so enttäuscht werden. Der Versicherungsvertreter, der sich mit uns duzt, uns freundlich anlächelt und eine neue Police aufdrängt "zu unserem Besten", und hinterher bemerken wir, wir stehen nun schlechter da. Das ist alles sehr verwerflich und macht mich auch traurig. Wenn man Vertrauten nicht mehr vertrauen kann holen wir uns eben unseren Teil zurück... (ich meine das jetzt allgemein. Wir vertrauen weiterhin auf unsere Mitmenschen).
LG
die Emma

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung