Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/barbamamma

Gratis bloggen bei
myblog.de





Winterschlaf beendet...

Da bin ich wieder. Der Weihnachtsstress und alle Vorbereitungen haben mich blogmäßig ein bisschen abschlaffen lassen. Weihnachten war schön. Alle waren zufrieden und der Heilige Abend verlief in lockerer Stimmung. Dass ich das bemerke, kommt daher, dass ich auch schon ungemütliche Heilige Abende erlebt habe und schon seit meiner Jugend ein kleines Weihnachtstrauma habe. Die Feiertage kann ich dann entspannt genießen, mit möglichst wenig fettem Essen und neuen Büchern, oder den Kopf gesenkt über meine neuesten Patchworkarbeiten.
Vor X-Mas habe ich in diesem Jahr viel gestrickt (Stulpen für Arme und Beine. Und ein Cape für meine Tochter) Dabei habe ich mich von all den Blogs mit Strickereien inspirieren lassen. Danke an alle!
Jetzt patche ich aber wieder fleißig... Ich quilte noch mein Geschenk zum 60. Geburtstag meiner Nachbarin, ein Wandbehang, in den ich mitgebrachte Stoffe aus Asien, Australien und Afrika eingearbeitet habe. Er heißt auch: Elisabeth reist. Und ein Elfchen (Gedicht aus 11 Wörtern) für die Karte habe ich auch schon erfunden:

Wenn
Elisabeth reist,
reist sie weit.
Rund um die Erde.
Beinahe...

An ihrem Geburtstag am nächsten Wochenende ist sie auch nicht da, sondern in Mexiko. Das ist auch für mich ein Glück, denn da muss ich mit den Restarbeiten nicht hetzen, sondern kann auch noch an meinem nächsten Projekt sticheln. Arbeitstitel: Esprit du Nay. Häääh??? Ach, ganz einfach: Eine alte Flohmarktbluse von Esprit wird im Stil des Malers Wilhelm Nay verarbeitet. Da ich es nicht beherrsche, Fotos in meinen Blog einzustellen (vielleicht gibt mir ja jemand mal einen Tipp..),
muss die kleine Leserschaft auf Fotos eben verzichten. An mails kann ich Fotos anhängen, wieso hier nicht?

8.1.07 11:05


Statistik

Heimlich bin ich ja schon eine Gräfin Zahl und mache gerne kleine Berechnungen, zB. wieviel ich in welchem Zeitraum abnehmen könnte (die Betonung liegt auf KÖNNTE), oder wieviel Einheiten ich an einem Tag von meinem derzeitigen Handquiltprojekt nähen muss, damit ich garantiert bis zum Herbst (Ausstellung!) fertig werde (2 Einheiten!). Gerne denke ich im Moment auch darüber nach, wieviel Tage ich noch arbeiten muss...
Was ich aber HASSE, das ist die Jahresstatistik für die Bibliothek. Grauenhaft, widerlich, bähhh! Daran sitze ich gerade und würde doch viel lieber etwas anderes tun...
Am Wochenende war ich meiner Patchworkgruppe auf einem Ponyhof. Wir haben aber die kleinen Pferde nur von weitem bestaunt, echt nett! Genäht habe ich ganz viel und das einzige Körperteil, das wirklich ausgiebig bewegt wurde, war der rechte Fuß, der das Antriebspedal der Nähmaschine bewegte. Ansonsten sind wir wunderbar bekocht worden und durften vier Mahlzeiten am Tag essen, die wir nicht selbst zubereitet hatten. Luxus pur! Natürlich brachte das die Abnehmstatistik von Gräfin Zahl wieder durcheinander...
Dafür habe ich "Elisabeth reist" komplett fertig, ein Abdeckband für die offene Tastatur unseres Klavinovas genäht (mit Notenstoff in schwarz-weiß, rotem falschen Uni und schwarzem Uni) und Bänder für den Weihnachtstisch aus 80er Jahren Weihnachtsstoff genäht, außerdem einen kleinen Beutel mit gleich drei verschiedenen Taschen, der supereinfach zu nähen war und sehr nett als Geschenkverpackung ist. Ist schon reserviert für die nächste Konfirmandin in der Nachbarschaft. Da muss ich dann nicht mehr in Hektik geraten..
Zum Quatschen reichte die Energie übrigens auch noch...
Das war echt schön! Dagegen ist die blöde Statistik echt eine Strafe.......
17.1.07 09:29


Sturm

Seit dem großen Sturm 1972, genau einen Tag vor meinem Geburtstag, habe ich Angst, wenn große Stürme mit Orkanböen angesagt sind. Und heute ist mir schon vormittags mulmig zumute, obwohl es draußen zunächst nur windig und regnerisch und ziemlich dunkel ist. Aber am Nachmittag soll es ja losgehen und erst am Freitag wieder abebben. Ich hasse es, wenn Bäume umknicken und Dachziegel fliegen. Außerdem muss ich heute bis 19.00 Uhr arbeiten. Ich säße lieber im Kämmerlein...
Morgen wollen wir zur Freizeitmesse in meiner Lieblingsstadt. Vor lauter Grummeln im Bauch kann sich noch gar keine Vorfreude entwickeln... Eigentlich schade!
18.1.07 10:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung